Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Wie gut fliegt ein kleineres Modell? • Absender: Peter Germann, 17.06.2020 11:27

Danke, Wolfgang.
Ich habe die Schwerpunktlage zwischen 12% und 22% MAC erprobt und dabei zwar deutliche Unterschiede der Empfindlichkeit festgestellt, aber damit die grundsäztlichen Probleme von Zielgenauigkeit und Spurtreue (Tracking) nicht völlig beheben können. Meine (heutige...) These ist, dass die Flächenverhältnisse von Flügel und Leitwerk und/oder die entsprechende Arme zu weit von herkömmlichen Konstruktionen weg sein könnten. Was insbesondere den Eindruck von mangelnder Flugstabilität betrifft, so ist es vielleicht sogar so, dass die geringe Masse des Fliegers dazu beiträgt...
Yves Sedlatchek aus dem Wallis hat auch eine Modestia gebaut und sieht vor noch dies Woche damit erstmals zu fliegen. Ich bin gespannt in wiefern er meine Erfahrungen bestätigen, oder widerlegen, wird.
Unterdessen macht die Zeichenarbeit von Modestia II gute Fortschritte und ich gehe davon aus, in Kürze komplette Bauzeichnungen für ein 1'500 Gr. Modell zu haben welches 15% kleiner als "My Way", sonst aber weitgehend identisch, sein wird.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ludwig
Forum Statistiken
Das Forum hat 39 Themen und 229 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen