#1

F2B Finish

in Allgemeines 28.03.2020 13:12
von Peter Germann • 76 Beiträge

Aus aktuellem Anlass gibt es im Moment mehr Zeit ein traditionellerweise etwas aufwändigeres Finish für das neue Modell in Angriff zu nehmen.
Im Anhang dazu einige Hinweise.
Mit besten Wünschen,
Peter Germann


Dateianlage:

Peter Germann

zuletzt bearbeitet 28.03.2020 13:13 | nach oben springen

#2

RE: F2B Finish

in Allgemeines 30.03.2020 17:16
von Martin Kühschelm • 16 Beiträge

Hallo Peter,

ich kenne ja deine Modelle und das Finish, das du für deine Modelle machst.
Ich lese das mit Begeisterung, aber ich werde so etwas wohl nie machen. Du willst gar nicht wissen, was meine Frau mit mir machen würde, wenn die Dämpfe diverser Verdünnungsmittel durchs Haus zögen!

Mein Finish sieht in etwa so aus: ich gehe zum meinem Modellbauladen, kaufe dort Bügelfolie in verschiedenen Farben und bringe sie nach Hause. Dort bügle ich die Folie begleitet von vielfältigen Flüchen aufs Modell. Richtig toll wird das nie! Ich bräuchte mal einen Kurs, der mir zeigt, wie man mit der Folie ein einigermaßen gutes Finish hinkriegt.

Dein Können werde ich auch mit deiner ausführlichen Anleitung nie erreichen - sorry. :-(
Auf der anderen Seite wäre es aber schade, wenn das Wissen um so ein Finish verloren ginge. Oder ist das mit der Zeit unvermeidlich?


Liebe Grüsse
Martin

nach oben springen

#3

RE: F2B Finish

in Allgemeines 31.03.2020 11:17
von Peter Germann • 76 Beiträge

Ein Folienfinish macht durchaus Sinn, Martin, und kann attraktiv, leicht und zweckmässig sein. Gerade für e-Modelle ist das eine gute Sache weil das Problem des Eindringens von von heissem Oel in die Nahtstellen nicht mehr besteht. Ich habe soeben ein Experimentiermodell gebaut und dabei Tragfläche, Flaps und HLW mit Folie bespannt. Auch ich beherrsche diese Kunst nur sehr mangelhaft und finde das Resultat nicht besonders gut, aber noch akzeptabel. Sollte ich das ein weiteres Mal machen, dann werde ich einen der zahlreichen RC-Experten um um Hilfe bitten.

Ein "konventionelles" Finish kann heute mit lösungsmittelfreien Spraydosen aus dem Baumarkt gemacht werden, so dass die Geruchsbelästigung (andere würden sagen "der Nostalgie-Duft") auf die kurze Zeit der Bespannung mit Spannlack begrenzt wird. Im Weiteren ist es so, dass Entwurf und Ausführung eines Finish durchaus ein befriedigendes Element sein können. Mehr dazu zeigt ein Blick auf die Modelle unserer Kameraden aus den USA und/oder die Flieger von Claus Maikis.


Peter Germann
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ludwig
Forum Statistiken
Das Forum hat 38 Themen und 228 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen