#1

Regler für den Fesselflug

in Elektro 02.10.2020 11:25
von Martin Kühschelm • 16 Beiträge

Hallo,

nachdem ich den Castle Regler untersucht habe, bin ich zusammen mit einem anderen Kollegen der Meinung, dass die lite-Version „eine glatte Fehlkonstruktion“ ist. Dies betrifft vorrangig die Kühlung. Solange ich aber nichts besseres gefunden habe, werde ich bei dem Regler bleiben.

Jetzt frage ich mich, ob ich mit meiner Meinung alleine da stehe.

Oder anders gefragt, welche Eigenschaften sollte ein Regler für uns haben und gibt es einen optimalen Regler für den Fesselflug?


Liebe Grüsse
Martin

nach oben springen

#2

RE: Regler für den Fesselflug

in Elektro 02.10.2020 12:19
von Peter Germann • 76 Beiträge

Hier meine bisherigen Erfahrungen zum Thema Castle Edge lite:

Ich fliege seit ca. 10 Jahren elektrische F2B Modelle, insgesamt 10 verschiedene. Auf Empfehlung amerikanischer Experten und da ich die Aufzeichnung der elektrischen Betriebsdaten im Flug als für mich als wertvoll ansehe, sind alle meine Modelle seit Anbeginn mit Edge lite Reglern der 75 A Bauart ausgerüstet. In der Zwischenzeit haben auch alle Kameraden meiner Umgebung seit 5 Jahren die selben Komponente (AXI 2826/12, Regler Edge lite 75, Timer FM-9, 5S 2600). im Betrieb.
Über diesen Zeitraum und bei zahllosen Flügen bei Temperaturen bis 38° ist bei mir in keinen Fall eine Störung oder ein Ausfall eines Reglers (oder eines Motors) aufgetreten. Was die Kühlung der Reglers betrifft, meine liegen zwar im Innern des Rumpfes im (nicht allzu starken) Luftstrom, so haben meine Aufzeichnungen noch nie einen Wert von mehr als 75° registriert. Auf Rückfrage beim Hersteller wurde dies als unbedenklich bezeichnet.

Peter


Peter Germann
nach oben springen

#3

RE: Regler für den Fesselflug

in Elektro 02.10.2020 14:34
von Martin Kühschelm • 16 Beiträge

Hallo Peter,

ich muß meine Aussage von oben richtig stellen: Meine Kritik bezieht sich ausschließlich auf die Kühlung (siehe https://www.rc-network.de/threads/castle...-lupe.11811304/).

Peter, ich bin ansonsten ganz deiner Meinung. Aber ich hätte mich nicht mit diesem Thema beschäftigt, wenn ich nicht doch Temperaturprobleme gehabt hätte. Aber ich setze auch den kleineren „lite 50“ ein, der natürlich eine kleinere Abstrahlfläche hat wie der 75er.


Wenn ich meine Wunschliste zu einem Super-Regler ansehe, dann kommt nur Castle dem sehr sehr nahe:
Protokollfunktion
Ausgabe der Drehzahlsignale
Arming Lock
freie Programmierung von Bremse, Gain, BEC-Spannung und Motor-Timing
wirksamer Überlastschutz: programmierbar mit Signalisierung, wenn er angesprochen hat
programmierbare Reaktion auf Motorstillstand


Aber jetzt sind 10 Jahre (wie du zu Recht sagst) ins Land gezogen und ich sehe keine Alternative zu Castle. Oder bin ich blind?


Martin

nach oben springen

#4

RE: Regler für den Fesselflug

in Elektro 08.10.2020 20:41
von wnieuwkamp • 51 Beiträge

Hallo Martin,

hatte noch nie Überhitzung beim Lite 50. Nur funktioniert die Drehzaahlaausgabe bei mir (2 Stück) nicht. Der Kundendienst konnte nicht helfen...
Gruß,
Wolfgang

nach oben springen

#5

RE: Regler für den Fesselflug

in Elektro 09.10.2020 00:26
von Martin Kühschelm • 16 Beiträge

Hi Wolfgang,

bei meinem Edge lite 50 funktioniert die Drehzahlausgabe. Ich habe den Regler für "Airplane" konfiguriert und dann im Menü die Drehzahlausgabe eingestellt.

LG
Martin

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ludwig
Forum Statistiken
Das Forum hat 38 Themen und 228 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen